Elternarbeit

Der Kindergarten sieht sich nur als familienergänzende und unterstützende Einrichtung, die nur eine beratende Funktion besitzt. Interesse und Kooperations-bereitschaft der Eltern mit den Erzieherinnen, fördert die Entwicklung des Kindes. Die Zusammenarbeit von Kindergarten und Elternhaus sorgt für einen guten Start in die Kindergartenzeit und spätere Schulzeit. Der Kindergarten ist auf

aktive Mitarbeit von Eltern angewiesen.

 

Dies geschieht durch:

  • Teilnahme an themenbezogenen Elternabenden
  • Teilnahme und Mitgestaltung von Festen und Projekten, sowie Ausflüge
  • Vornahme von kleinen Reparaturen
  • Eltern-Erzieher-Gespräche
  • Beratende Funktion

 

Um eine gute Zusammenarbeit zu erreichen, bitten wir die Eltern, Aushänge- und Mitteilungen des Kindergartens zu beachten und Anliegen, die vom Kindergartenpersonal an sie herangetragen werden, zu unterstützen. In den ersten zwei Monaten nach Beginn des Kindergartenjahres werden drei Elternsprecher und drei Stellvertreter gewählt. Diese bilden die Gesamtelternvertretung und wählen aus ihrer Mitte eine/n Vorsitzende/n. Der Elternbeirat fördert die Zusammenarbeit zwischen den Eltern, dem Personal und dem Träger. Er wirkt wesentlich bei organisatorischen Entscheidungen mit, z. B. bei Festlichkeiten, Elternstammtischen, usw.